Straubing Brandserie Krankenhausgasse - Polizei sucht Zeugen

Am Ostermontag brannte um 5 Uhr morgens ein Schutznetz an einem Baugerüst an der Krankenhausgasse. In den Wochen darauf folgten zwei weitere Brandstiftungen. Foto: Marie Sepaintner

Drei Mal hat es in den vergangenen vier Wochen im Bereich Krankenhausgasse/Schulgasse gebrannt: das Netz eines Baugerüsts, ein Altpapiercontainer, eine Sichtschutzplane an einem Balkon. Immer früh am Morgen. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang und sucht nach Zeugen.

Es waren die Anwohner, die bei jedem der Vorfälle die Notrufe absetzten. Das brennende Baugerüst an der Krankenhausgasse löschten Polizisten, die Sichtschutzplane an einem Balkon an der Schulgasse die Bewohner selbst, spontan mit einem nassen Handtuch. "Gott sei Dank gab es bislang keinen Personenschaden", sagt Albert Meier, Pressesprecher der Polizei, auf Nachfrage. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung. Eines, das möchte Meier klarstellen: Es handelt sich keinesfalls mehr um einen dummen Lausbubenstreich. "Das kann sich ganz schnell zu einem großen Brand entwickeln, bei dem Menschen zu Schaden kommen."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos