Ein 37-jähriger Motorradfahrer ist am Wochenende bei einem Unfall schwer verletzt worden. Schuld daran war offenbar ein Vogel. 

Wie die PI Kelheim berichtet, ereignete sich der Unfall am Sonntagnachmittag auf der KEH 19 bei Saal an der Donau. Der Motorradfahrer kam in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den angrenzenden Graben. Dabei wurde er schwer verletzt. Er musste vom Rettungsdienst in die Goldbergklinik gebracht werden. Der 37-Jährige gab an, dass ihm unmittelbar vor dem Unfall ein Vogel gegen den Helm geflogen sei. Daraufhin habe er die Kontrolle über sein Motorrad verloren. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 8.500 Euro.