Bayern DNA-Proben: Wolf hat Schafe gerissen

In Bayern hat ein Wolf vier Schafe gerissen. Das ergaben DNA-Proben (Symbolbild). Foto: dpa

DNA-Proben haben ergeben, dass ein Wolf in Bayern vier Schafe gerissen hat. 

Es ist nun zwei Monate her, als Unbekannte das Wolfsgehege im Nationalpark Bayerischer Wald geöffnet und die Wölfe freigelassen haben. Seitdem wird nach den Tieren gesucht. Drei der Tiere sind mittlerweile tot, einer wurde lebend eingefangen und zwei laufen noch frei herum.

Lesen Sie hier: Wölfe freigelassen

In Bayern hat der Wolf zwischenzeitlich vier Schafe gerissen. Das haben DNA-Proben ergeben, wie der Bayerische Rundfunk informiert. Vom zweiten Wolf fehlt bislang jegliche Spur.

Es wird überlegt, ob das Wolfsgehege in Ludwigsthal aufgelöst werden soll.

 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos