Oberschneiding Tödlicher Unfall auf der B20

Ein Mann und eine Frau wurden im Kleintransporter schwer verletzt beim Zusammenprall. Foto: ih

Laut Polizeibericht kam es am Samstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Gegen 5.15 Uhr krachte es auf der B20 zwischen Taiding und Wolferkofen. Bei dem Unfall kam eine Person ums Leben und drei wurden schwer verletzt.

Ein 49-Jähriger war in Richtung Cham unterwegs, während ein 56-Jähriger in Gegenrichtung unterwegs war. Auf einem dreispurigen Streckenabschnitt kam der 49-Jährige auf die Gegenfahrbahn und knallte frontal in den Wagen des 56-Jährigen Mannes aus dem Landkreis Cham. Dieser wurde in seinem Auto eingeklemmt und erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Der 49-Jährige, sein Beifahrer und der Beifahrer im anderen Auto wurden schwer verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro. Mehrere Feuerwehren sind an der Unfallstelle zur Absicherung und Ableitung eingesetzt. Die B20 war am Samstagnachmittag noch komplett gesperrt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Februar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos