Der Öffentlichkeit wurde in der Gemeinderatssitzung die Entwurfsplanung, Kostenberechnung und Kostenaufteilung für die neue Zweifachturnhalle mit Mehrzweckcharakter vorgestellt. Der Spatenstich für das Bauwerk des Landkreises Landshut in Zusammenarbeit mit der Gemeinde ist am 2. April 2018 geplant.

Bereits am 19. September war der Gemeinderat über die aktuelle Entwurfsplanung und Kostenaufteilung zum Bau der Zweifachturnhalle an der Niederfeldstraße informiert worden und hatte diese gebilligt. Bauträger ist der Landkreis Landshut. Zwischenzeitlich hat der Bauausschuss des Kreistags das Vorhaben genehmigt, nun konnten Entwurfsplanung, Kostenberechnung und Kostenaufteilung auch in der öffentlichen Sitzung vorgestellt werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Oktober 2017.