Vor genau zwei Jahren war sie, die dunkle Stunde für den Landkreis: Untergang der Gierseilfähre! Dass die alte Dame, die fast 90 Jahre lang treu und brav ihren Dienst getan hatte, nicht mehr den Vorschriften der Zeit entsprach und nur noch, als Oldtimer quasi, Bestandsschutz genoss - man wusste es längst. Als sie am 19. April 2016, es ist ein Dienstag, bei hohem Wasserstand und mit schweren Fahrzeugen an Bord dann sinkt wie ein Stein, ist der Schock aber trotzdem groß.

Johann Tremmel, Mariaposchings Bürgermeister, ist an jenem Dienstagvormittag gerade bei einem Termin im Kindergarten, als ihn seine Frau anruft: "Du muasst sofort kemma. D'Fähre is gsunga!" Landrat Josef Laumer sitzt mitten in einem Bewerbungsgespräch, da platzt sein Katastrophenschutzleiter mit der Hiobsbotschaft ins Zimmer. Im ersten Moment denkt jeder an einen schlechten Scherz...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. April 2018.