Landkreis Regensburg Baurecht für Kreisbauhof im Frühjahr erwartet

Blick in den sich V-förmig nach Südosten öffnenden Kreisbauhof. Foto: Büro Gutthann/Landratsamt

Nun kann die Landkreisverwaltung in die Ausschreibung starten. Bei der Sitzung des Kreistags am Montag wurde auch die Planung für den neuen Kreisbauhof vorgestellt, der direkt bei der Autobahnausfahrt Rosenhof entstehen soll.

Bereits im Juli 2016 hat der Kreistag der Errichtung des Bauhofes im geplanten interkommunalen Gewerbegebiet Barbing-Mintraching zugestimmt, wegen Grundwasserproblemen und der damit einhergehenden notwendigen Aufschüttung des Geländes hat sich der Baubeginn aber bislang verzögert. Nun rechnet der Projektplaner Dr. Jan Schmid mit der Erteilung des Baurechtes im kommenden Frühjahr. Das Gremium genehmigte die Vorplanung und die Kostenschätzung für das 15,5-Millionen-Euro-Projekt einstimmig.

Diplom-Ingenieur Joachim Gutthann aus Donaustauf stellte die Planung im Detail vor. Auf dem rund 18.000 Quadratmeter großen Gelände, das bei Bedarf um 10.000 Quadratmeter erweitert werden könne, seien drei große Baukörper vorgesehen, die unter Ausnutzung des Grundstückszuschnittes so angeordnet seien, dass die Lärmbelästigung durch die direkt angrenzende A3 und die B8 möglichst gering gehalten werde.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Dezember 2017.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos