Nach einem misslungenen Bremsmanöver ist am Mittwoch gegen 17.15 Uhr ein 19-jähriger Eichendorf im Straßengraben gelandet. Er war auf der Kreisstraße 34 zwischen Schlüpfing und Exing unterwegs als er bremsen wollte, jedoch kam er auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und prallte gegen einen Gartenzaun auf der linken Straßenseite. Im gegenüberliegenden Straßengraben kam er zum Stillstand. Der Fahranfänger blieb unverletzt. Die Bergung seines Autos an dem ein Sachschaden von etwa 5.500 Euro entstand, gab er selbst in Auftrag.