Haag an der Amper Sechs ausverkaufte Vorstellungen

Auch im Schlafsaal einer Herberge kommen die Wanderer nicht zur Ruhe, denn Dirk (Stephan Meurisch, Mitte) möchte unbedingt unten schlafen, aber da sind alle Betten bereits belegt. Foto: ina

Komödienbrettl spielt "Ich bin schon da"

Mit seinem neuesten Stück "Ich bin schon da", das auf dem Jakobsweg spielt, hat Autor und Regisseur Reinhard Seibold offensichtlich wieder einmal den Nerv des Publikums getroffen, denn alle sechs Vorstellungen sind bereits ausverkauft und die Premiere am Freitag wurde begeistert beklatscht. Aber das ist für diejenigen, die noch kein Ticket haben, kein Grund, sich zu ärgern. Wer noch ohne Karte für den Jakobsweg ist, kann den Camino und die unterschiedlichen Charaktere, die sich auf der Wanderung sehr unterhaltsam begegnen, während der Zusatzvorstellung am Ostermontag, 2. April, um 18 Uhr kennenlernen.

Wer auf dem Jakobsweg wandert, der ist unterwegs und meistens auf der Suche, entweder nach dem Sinn seines Lebens oder nach einer neuen Perspektive. In dem fast zweistündigen Stück hat Seibold nun wie im richtigen Leben die unterschiedlichsten Charaktere zusammentreffen lassen, die sich in humorvollen Dialogen kennenlernen, ein wenig verlieben oder sich gehörig auf die Nerven gehen. Aber auf dem Camino entgeht man sich nicht, denn alle haben ja dasselbe Ziel und in der nächsten Herberge trifft man sich garantiert wieder.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. März 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading