Alexander Ziegler ist Anhänger einer etwas exotischen Sportart: Er fährt leidenschaftlich gerne Wasserski - und das mit großem Erfolg.

Bei der deutschen Meisterschaft in Halle an der Saale wurde der 14-Jährige aus dem Mainburger Ortsteil Leitenbach überraschend Deutscher Jugend-Vizemeister im Wasserski. Seine Eltern Alfons und Sandra Ziegler sind mächtig stolz auf ihren Sprössling. Zurecht - denn der Bursche erlangte bei der Deutschen Wasserskimeisterschaft als krönenden Abschluss den zweiten Platz in seiner Altersklasse in der Disziplin "Slalom." Hier geht es darum, bei hoher Geschwindigkeit sechs Bojen zu umfahren. Der Antrieb erfolgt üblicherweise durch ein Motorboot, mit dem der Fahrer durch ein Zugseil verbunden ist. Wenn der Läufer irgendwann bei 55 Stundenkilometern angekommen ist und dieses Tempo konstant hält, wird die Leine schrittweise verkürzt. Je kürzer die Leine, desto schwieriger ist es, die Boje zu umfahren.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. September 2017.