Gäubodenvolksfest Teampräsentation: Aufbruchstimmung bei NawaRo Straubing

NawaRo Straubing hat auf dem Gäubodenvolksfest sein neues Team präsentiert. Foto: fotostyle-schindler.de
idowa
28 Bilder
idowa
Video 28 Bilder
Advertorial
NawaRo Straubing hat auf dem Gäubodenvolksfest sein neues Team präsentiert. (Foto: fotostyle-schindler.de)

Das neue NawaRo-Team kommt gut an. Am Samstag präsentierte der Volleyball-Zweitligist am Gäubodenvolksfest den Fans die neue Mannschaft und den neuen Trainer Benedikt Frank.

Es war ein rundum gelungener Saisonauftakt für den Volleyball-Bundesligisten NawaRo Straubing. Die Team-Präsentation im gut gefüllten Festzelt Lechner begeisterte und unter Fans und Sponsoren war eine Aufbruchsstimmung zu spüren.

„Wir haben eine tolle Mannschaft“, so war der Tenor nach der Vorstellung. Denn das junge Team beeindruckte nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch seinen sympathischen Auftritt auf der Bühne. Danica Markovic erklärte beispielsweise, dass für sie sich sehr wohl in Straubing fühlt und sich in die gesamte Region verliebt hat. Auf die Frage, ob es denn leichter sei als erfahrenste Spielerin im Team die Jungen im Training an die Hand zu nehmen oder aber die Kinder bei ihrer Arbeit im Kindergarten leichter zu betreuen wären, erklärte sie: „Im Training darf ich Bälle schlagen, das macht es leichter. Das geht im Kindergarten natürlich nicht.“

Auch die beiden Zuspielerinnen Dana Schmit und Sonja Schweiger gefielen durch sympathisch bodenständige Aussagen. Die 19-jährige Straubingerin Schweiger nutzte ihren Auftritt auch, um sich bei ihrem Opa zu bedanken, der sie bereits seit ihrem Karrierebeginn in der U12 des FTSV bis heute tatkräftig unterstützt hat: „Er hat mich immer ins Training gefahren und mich auch so sehr unterstützt.“

Schnell, jung, dynamisch und emotional

Straubings neuer Coach Benedikt Frank bekam viel Lob von seinem neuen Team. Darüber hinaus bekundete er große Freude nach vielen Jahren in der Fremde endlich wieder in Bayern zu sein. „Als ich gestern über das Volksfest gegangen bin, da wusste ich, dass ich wieder zu Hause bin. Ich fühle mich hier sehr wohl.“ Er versprach den Fans in der kommenden Saison einen schnellen, jungen, dynamischen und emotionalen Volleyball zu bieten. Diese honorierten die Ankündigung mit Applaus und waren nach der Vorstellung angetan vom neuen Team.

Auch NawaRo-Geschäftsführerin Ingrid Senft zeigte sich rundum zufrieden. „Das war ein stimmungsvoller Auftakt. Mein Dank gilt allen Partnern und heute ganz besonders der Frisurengalerie Aigner, Trachten Lisa und dem Festzelt Lechner. Sie haben uns diesen tollen Event ermöglicht.“ Zu Beginn der Präsentation hatte Senft ebenfalls Grund, optimistisch zu sein. Denn die erste Saison unter ihrer Regie war nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich ein Erfolg. „Das Ziel war, dass wir uns konsolidieren. Das ist uns gelungen und jetzt können wir wieder positiv und mit viel Elan nach vorne schauen. Ich freue mich riesig auf die neue Saison“, erklärte Senft. Das war auch der Tenor bei Fans und Partnern. Es kann also wieder losgehen mit Volleyball in Straubing und auch das Wort Wiederaufstieg war nicht nur einmal an den Biertischen im Festzelt Lechner zu hören.

Nach diversen Härtetests in der Fremde wird sich das Team von NawaRo erstmals am 23. September, 16 Uhr zu Hause den Fans präsentieren. Dann gastiert der österreichische Vizemeister ASKÖ Linz-Steg zum Donau-Duell in der turmair Volleyballarena.

  1. Autor

    gk
  2. Datum

    13.08.2017 10:28 Uhr
  1. 5
  2. 0

Mehr Volleyball

Aquatherm-Wetter

wolkig
Straubing
16°
wolkig
Landshut
18°


Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Automarkt

Traueranzeigen

Immobilienmarkt

Stellenmarkt