Eitting Schwerer Unfall auf der Flughafentangente - mehrere Verletzte

Schwerer Unfall auf der Flughafentangente-Ost bei Eitting: Dort sind am Freitagabend mehrere Fahrzeuge miteinander kollidiert. Vom Unfallverursacher fehlt bislang noch jede Spur (Symbolbild). Foto: Mathias Adam
idowa
1 Bilder
idowa
Video 1 Bilder
Advertorial
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente-Ost bei Eitting: Dort sind am Freitagabend mehrere Fahrzeuge miteinander kollidiert. Vom Unfallverursacher fehlt bislang noch jede Spur (Symbolbild). (Foto: Mathias Adam)

Schwerer Unfall auf der Flughafentangente-Ost bei Eitting: Dort sind am Freitagabend mehrere Fahrzeuge miteinander kollidiert. Vom Unfallverursacher fehlt bislang noch jede Spur.

Laut Polizeibericht hatte sich der verhängnisvolle Unfall gegen 20.50 Uhr ereignet: Zu diesem Zeitpunkt war ein 24-Jähriger aus Markt Schwaben mit seinem Audi-Q7 in Richtung Erding unterwegs, ein 30-jähriger Dingolfinger kam ihm mit seinem Audi A3 auf der Gegenfahrbahn entgegen. Gleichzeitig wartete auf dem Einfädelungsstreifen ein Lastwagen, der den Verkehr passieren ließ, um anschließend auf die Flughafentangente fahren zu können. Laut Angaben des Q7-Fahrers scherte hinter diesem Lastwagen plötzlich ein unbekannter Autofahrer auf die Fahrbahn ein, ohne auf den Verkehr zu achten. Um einen Unfall zu verhindern, wich der 24-Jährige auf die Gegenfahrbahn aus, krachte dabei aber frontal in den Audi des Dingolfingers. Der Aufprall war so heftig, dass der 30-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Dingolfinger und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt, ein weiterer Mitfahrer auf der Rückbank hatte mehr Glück und kam mit leichten Verletzungen davon. Auch die beiden Insassen des Q7, der 24-Jährige und seine Beifahrerin, wurden leicht verletzt. Alle fünf Verletzten mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Sowohl der unbekannte Autofahrer als auch der Lastwagenfahrer vor ihm setzten nach dem Unfall ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Polizei bittet daher Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, sich unter der Telefonnummer 08122/968-0 zu melden.

Die Flughafentangente gilt in der Region als Unfallschwerpunkt, immer wieder kommt es dort zu schweren Unfällen. Erst Mitte Januar war dort eine junge Autofahrerin mit einem Reisebus kollidiert und tödlich verletzt worden. Einen Monat zuvor war bereits ein 35-jähriger Münchener tödlich verunglückt.

  1. Autor

    idowa
  2. Datum

    19.03.2017 12:37 Uhr
  1. 0
  2. 0
Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Kelheim

Aquatherm-Wetter

schneeregen
Straubing
regen
Landshut

Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Automarkt

Traueranzeigen

Immobilienmarkt

Stellenmarkt