Großer Tag für den schon zu Lebzeiten zur Feuerwehr-Legende gewordenen langjährigen Stadtbrandinspektor von Deggendorf, Alois Schraufstetter: Am Samstag wurde er im Historischen Saal des Alten Rathauses in Gegenwart zahlreicher Ehrengäste aus Politik und Verbänden mit der höchsten Ehrung, welche die Stadt für die Feuerwehr zu vergeben hat, dem Titel Ehren-Stadtbrandinspektor, von Oberbürgerbürgermeister Dr. Christian Moser per Urkunde und Laudatio ausgezeichnet.

Nach der Begrüßung der vielen Gäste durch den Kommandanten der Deggendorfer Wehr, Tim Rothenwöhrer, sprach der Oberbürgermeister ein Grußwort. Darin ließ Moser die Feuerwehrkarriere von Schraufstetter, der vor 45 Jahren in die Deggendorfer Feuerwehr eingetreten war, im Schnellgang Revue passieren. Der Rathaus-Chef schilderte, wie Schraufstetter es nicht nur bis zum Stadtbrandinspektor geschafft hatte, sondern auch, wie er die damals noch selbstständigen Wehren im Stadtgebiet unter Einsatz größter diplomatischer Fähigkeiten zu einer einzigen Wehr hatte verschmelzen können. "Dass man damals mal ein solches Kirchturmdenken gehabt hat, kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen", so das Stadtoberhaupt zu dieser großen Leistung von Schraufstetter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Februar 2018.