Von Peter Aumer bis zu den Stammtischlern kam jeder zur Sprache, der jemand ist.

Am vergangenen Freitag ging es hoch her, als das Gasthaus Zur Burg zum Bockbierfest einlud. Als Fastenprediger fungierte erneut Georg Griesbeck, der über die Geschehnisse im kleinen Burgdörfchen informierte. Den Fassanstich erledigte gekonnt Altbürgermeister Franz Lindinger. Man musste schon zeitig dran sein, um noch ein Plätzchen zu ergattern. Viele junge Besucher fanden sich zum Anstich ein und natürlich durften auch die Stammgäste nicht fehlen, bunt gemischt mit Gästen aus dem weiten Umkreis. Für zünftige Musik sorgten "De Unsern" und auch der Fastenprediger Bruder Barnabas war mittlerweile eingetroffen, dessen Rede erneut mit Spannung erwartet wurde.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. März 2018.