Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 04. März 2013 13:01, 345 mal gelesen

Volleyball: FTSV Straubing

FTSV feiert Südbayerischen Vizemeistertitel

Autor: gk
Bei den Südbayerischen Meisterschaften der U20-Volleyballerinnen gewann der SV Lohhof das Finale gegen den FTSV Straubing (Foto: Gerleigner).

Bei den Südbayerischen Meisterschaften der U20-Volleyballerinnen gewann der SV Lohhof das Finale gegen den FTSV Straubing (Foto: Gerleigner).

Der FTSV Straubing hat mit der U20 am Wochenende bei den Südbayerischen Meisterschaften in Bad Griesbach überzeugt. Hinter dem großen Favoriten SV Lohhof wurden die Straubinger Mädels souverän zweiter und haben sich für die Bayerischen Meisterschaften Ende April in Mömmlingen qualifiziert.

In Bad Griesbach lief für Straubings Mädels am Samstag alles wie von Trainer Wolfgang Schellinger vorhergesagt. In der Vorrunde gab es klare 2:0-Siege gegen Lohhof II (25:10 und 25:7) und Marktoffingen (25:12 und 25:13). Im dritten Spiel trafen die Niederbayern dann auf den Titelfavoriten Lohhof. Dabei mühten sich die FTSV-Mädels, mussten aber erkennen, dass Lohhof an diesem Wochenende zu stark für sie sein sollte. Der SVL siegte mit 2:0 (25:17 und 25:10).

Somit trafen die Straubingerinnen im Überkreuzspiel auf den zweiten niederbayerischen Vertreter TSV Bad Griesbach. "Dieses Spiel war für uns sehr schwer", so Schellinger. "Unsere Vorrundengruppe war deutlich schneller, so dass wir zwei Stunden auf die Partie warten mussten. Da die Spannung hoch zu halten ist nicht leicht." Die Griesbacherinnen boten dem FTSV einen packenden Fight. Doch Straubing behielt die Oberhand (30:28 und 25:21). Somit hatte sich der FTSV, wie geplant für das Halbfinale qualifiziert. Einen Grund für den knappen Verlauf sah Schellinger auch in der Tatsache, dass seine Damen im Block deutlich höher sprangen und die Griesbacherinnen sie regelmäßig am Ellbogen anschlugen. "Das in so einem Spiel umzustellen ist für ein Jugendteam nur schwer umsetzbar, aber die Mädels haben es geschafft."

Bilder von der Südbayerischen Meisterschaft U20 (6 Einträge)

 


In diesem wartete am Sonntag mit dem TSV Sonthofen ein Gegner auf Augenhöhe. So dachten zumindest die Fans beider Lager vor dem Spiel. Nach der Partie war klar, der FTSV war am Sonntagmorgen klar besser. Mit 25:19 und 25:14 siegten Straubings U20-Mädels. Im Finale ging es erneut gegen den SV Lohhof. Der FTSV zeigte sich im zweiten Vergleich verbessert im Vergleich zum Vortag. Am Ende setzte sich aber erneut Lohhof mit 2:0 durch (25:16 und 25:20). "Am Netz waren wir mit unseren Aktionen gleichwertig", so Schellinger. "Lediglich im Aufschlag war zu merken, dass die Lohhofer Mädels allesamt in der zweiten bzw. ersten Bundesliga am Netz stehen. Ihr Service war deutlich härter als unseres."

Trotz der Finalniederlage fiel das Fazit von Schellinger positiv aus. "Wir waren das einzige Team, das Lohhof wirklich fordern. Ich bin mit der Leistung meiner Damen rundum zufrieden." Das konnte Schellinger auch sein, denn die Straubingerinnen hatten sich durch die Finalteilnahme bereits für die Bayerische Meisterschaft am 27. April in Mömmlingen qualifiziert. Das war das ausgegebene Ziel bei den südbayerischen Meisterschaften. Somit lebt der Traum der Straubinger Mädels weiter, sich das zweite Mal in Folge für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

NawaRo Straubing hat in Dresden keine Probleme und gewinnt mit 3:0

NawaRo Straubing

NawaRo Straubing hat in Dresden keine Probleme und gewinnt mit 3:0

Zum zweiten Mal binnen fünf Tagen hatten die Zweitliga-Volleyballerinnen von NawaRo Straubing ein Dresdner...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige