Lesenswert (5) Empfehlen Google +

Artikel vom 01. März 2013 17:44, 195 mal gelesen

Viechtach

Stenzer-Komplex: Kein neuer Besitzer

Versteigerung scheitert – Peter Hofbauer bietet 215 000 Euro – Zu wenig für die Bank

Autor: Manuela Lang
Nur zusammen mit dem Linprun-Haus (li.) mache ein Kauf Sinn, darin waren sich Bürgermeister und Stadträte einig. (Fotos: Lang)

Nur zusammen mit dem Linprun-Haus (li.) mache ein Kauf Sinn, darin waren sich Bürgermeister und Stadträte einig. (Fotos: Lang)

Alles bleibt wie es ist, vorerst zumindest. Das ist das Ergebnis des Zwangsversteigerungstermins am Freitagvormittag im Amtsgericht Viechtach. In einem vollbesetzten Sitzungssaal verfolgten Gläubiger, Interessenten und Zuhörer die Versteigerung des Stenzer-Komplexes, der einen neuen Besitzer hätte bekommen können. Doch das einzige Gebot, das Peter Hofbauer vom gleichnamigen Schuhhaus am Stadtplatz abgab (215 000 Euro), war Kurt Greipl von der Bayern-Versicherung zu wenig. Der Zuschlag wurde abgelehnt.

Lesen Sie mehr in der Samstagsausgabe!



Video wird geladen 

Vor wenigen Wochen hat die Stadt Viechtach den Berggasthof Hochpröller samt Quelle gesteigert. Jetzt will Bürgermeister Georg Bruckner bei einem weiteren Gebäude mitbieten: Dem Stenzer-Komplex am Stadtplatz. Der kam am Freitag unter den Hammer!

Bilder zum Artikel (4 Einträge)

 


Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Viechtach, Bayern, Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Navi in Steilhang verirrt

Sonthofen (dpa/lby) - Trotz oder wegen eines Navigationsgeräts hat sich eine 72-jährige Allgäuerin mit...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige