Lesenswert (2) Empfehlen Google +

Artikel vom 23. January 2013 10:11, 339 mal gelesen

Weihmichl

Bellende Hunde verhindern Großbrand

Autor: sra
Symbolbild: Mathias Adam

Symbolbild: Mathias Adam

Zwei Hunde haben am Mittwochmorgen, 22. Januar, einen schlimmen Brand verhindert, der auf ein angrenzendes Wohnhaus übergreifen hätte können. Das Feuer brach gegen 5 Uhr in einem abgeschlossenen Reifenlager aus. Die Bewohner sind durch das Bellen der Hunde wach geworden. So konnte das Feuer mit Hilfe eines Feuerlöschers schnell gelöscht werden. Dadurch wurde das Wohnhaus nicht beschädigt. Der Auslöser des Feuers war eine Mülltonne, die durch heiße Asche zu Brennen begann. Diese befand sich im Reifenlager. Wie die Polizei mitteilte, hat das Feuer im Lager Reifen und Felgen im Wert von mehreren Tausend Euro beschädigt.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Vilshofen: Drei Auffahrunfälle - rund 20.000 Euro Schaden

Am Mi., 22.10.14, gegen 13.10 Uhr fuhr ein 56-jähriger Autofahrer aus Bayerbach in Vilshofen in der Hördterbergstraße...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige