Heim-WM in Winterberg

Skeleton: Grotheer und Neise gewinnen WM-Gold im Mixed-Team


sized

Die Skeletonis Hannah Neise und Christopher Grotheer feiern den WM-Sieg im Mixed.

Von dpa

Die beiden Peking-Olympiasieger haben bei den Weltmeisterschaften in Winterberg Gold im Mixed-Team der Skeletonis gewonnen.

Das Duo setzte sich mit zwölf Hundertstelsekunden Vorsprung vor dem britischen Duo Tabitha Stoecker und Matt Weston durch. Auf Rang drei kamen Jacqueline Pfeifer und Axel Jungk. Für Grotheer war es bereits das dritte Gold im Mixed nach 2021 in Altenberg und 2023 in St. Moritz, für Neise das erste WM-Gold überhaupt in ihrer Karriere.

"Mega, die Fahrt war super, einfach ein geiles Gefühl", sagte Grotheer, der auch im Einzel Gold holte. Neise war nach Bronze im Einzel-Wettbewerb glücklich mit dem Abschluss: "Meine Familie war hier und viele aus meiner Heimat Schmallenberg und haben mich unterstützt. Es war ein schönes Gefühl.".


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.