Champions League

Manchester City besiegt Kopenhagen im Achtelfinal-Hinspiel


sized

Führte City in Kopenhagen zum Sieg: Kevin De Bruyne.

Von dpa

Manchester City ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Kopenhagen gewonnen. Der Titelverteidiger siegte in der dänischen Hauptstadt mit 3:1 (2:1). Am 6. März kommt es in Manchester zum Rückspiel.

Bereits nach zehn Minuten brachte Kevin De Bruyne die Gäste in Führung. Fast aus dem Nichts erzielte Magnus Mattson in der 34. Minute nach einem Abpraller von Torhüter Ederson den Ausgleich für das Team von Trainer Jacob Neestrup. Doch in der Nachspielzeit (45.+1) der ersten Hälfte sorgte Bernardo Silva dann für die erneute Führung der Mannschaft von Pep Guardiola.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Engländer das Spiel, fanden aber zunächst nur selten den Weg vor das gegnerische Tor. Eine Großchance köpfte Erling Haaland (77.) an die Latte. Doch in der zweiten Minute der Nachspielzeit sorgte Phil Foden dann für die endgültige Entscheidung.


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.