Berlinale

Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan


sized

Beste schauspielerische Leistung in einer Hauptrolle: Sebastian Stan, hier bei der Abschlussgala im Berlinale Palast.

Von dpa

Die Berlinale zeichnet den rumänisch-US-amerikanischen Schauspieler Sebastian Stan mit einem Silbernen Bären aus. Der 41-Jährige bekommt die Auszeichnung für die beste schauspielerische Leistung in einer Hauptrolle. Er spielt in der Tragikomödie "A Different Man" einen Mann mit einem deformierten Gesicht. Nach einem Experiment verwandelt er sich in einen äußerlich attraktiven Mann. Anders als erwartet, bringt ihm das kein Glück.

Der 1982 in Rumänien geborene, teilweise in Wien aufgewachsene, seit seinem zwölften Lebensjahr in den USA beheimatete Stan wurde zunächst durchs Fernsehen bekannt. Die Jugendserie "Gossip Girl" machte ihn ab 2007 einem größeren Publikum bekannt. Im Kino hat er sich in den letzten Jahren vor allem einen Namen als Darsteller in Fantasy-Filmen gemacht. Seit er 2011 in einer Schlüsselrolle in "Captain America: The First Avenger" überzeugen konnte, wurde er in mehreren Action-Blockbustern mit ähnlichen Aufgaben betraut. Der Part des Edward in "A Different Man" ist zweifellos die bisher komplexeste Rolle seiner Karriere.


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.