Zwei Schwerverletzte Frontalzusammenstoß auf der B12 bei Passau

, aktualisiert am 20.01.2022 - 09:45 Uhr
Auf der B12 bei Passau ist am Mittwochabend ein Auto in den Gegenverkehr gekracht. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/dpa
Auf der B12 bei Passau ist am Mittwochabend ein Auto in den Gegenverkehr gekracht. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/dpa

Auf der B12 bei Passau hat sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall ereignet. Zwei Fahrer mussten schwer verletzt ins Krankenhaus, die Bundesstraße war zeitweise gesperrt.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 17.40 Uhr im Bereich zwischen Salzweg und Grubweg. Eine 46 Jahre alte Frau fuhr auf der linken der beiden Spuren der B12 in Richtung Freyung. Ihr kam ein 94-jähriger Mercedes-Fahrer entgegen, der ohne ersichtlichen Grund über die durchgezogenen Linien auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal in das Auto der Frau krachte. Zeugen berichteten der Polizei, dass der Mann zuvor einen Blinker gesetzt habe. Beide Fahrer wurden durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt. Sie mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ordnete bei dem Autofahrer eine Blutentnahme an. 

Die Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die B12 war deswegen zeitweise komplett gesperrt. Gegen 20.15 Uhr konnte die Unfallstelle wieder für den Verkehr freigegeben werden. Der Schaden an den Autos beträgt 12.500 Euro.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading