Zwei Rathauschefs abgewählt In Kelheim und Riedenburg bringt Stichwahl Überraschungen

Neuer Bürgermeister in Riedenburg: Thomas Zehetbauer. Foto: privat

Für viel Aufsehen sorgten am Sonntag die Ergebnisse der Bürgermeisterstichwahlen in Kelheim und Riedenburg.

In beiden Städten wurden die Amtsinhaber nach jeweils nur einer Amtszeit abgewählt. In der Kreisstadt setzte sich der CSU-Kandidat Christian Schweiger mit 56,47 Prozent gegen Horst Hartmann (SPD) durch. Mit 50,21 Prozent und einem hauchdünnen Vorsprung von nur 16 Stimmen hatte in der Drei-Burgen-Stadt Thomas Zehetbauer (CWG) die Nase vorn.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 31. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading