Bei einem schweren Unfall auf der A92 bei Wörth an der Isar sind am Mittwochnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. 

Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr fuhr ein 76-Jähriger aus Essen auf der A92 in Richtung München. Kurz nach der Anschlussstelle Wörth an der Isar kam er mit seinem BMW aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich an der Böschung. Der Fahrer musste aus dem total beschädigten Fahrzeug befreit werden. Seine 72-jährige Ehefrau war ebenfalls im Fahrzeug eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr gerettet. Beide wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Das Ehepaar schwebt nach derzeitigem Stand nicht in Lebensgefahr. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Dafür musste die A92 für etwa 30 Minuten gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Wörth an der Isar abgeleitet. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu zehn Kilometern. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde das Unfallfahrzeug sichergestellt. Es entstand ein Schaden von gut 4.000 Euro.