Der Euro soll 20 Jahre nach seiner Einführung digital werden. Die Europäische Zentralbank hat eine zweijährige Testphase gestartet, sieht den Abschluss des Projektes im Jahr 2026. Walter Strohmaier, Bundesobmann der deutschen Sparkassen, begrüßt diese Initiative, fordert aber noch weitergehende Schritte. "Die EZB muss ein ganzes Ökosystem digitalen Geldes schaffen", sagt er im Gespräch mit unserer Redaktion. Für den Sparkassen-Topmanager geht es dabei auch um Vertrauen.