Die Unfallfahrerin konnte sich zum Glück selbst aus ihrem Wagen befreien, mit dem sie am Sonntagmorgen in der Eichendorfer Straße auf Höhe Wildthurn im Landkreis Dingolfing-Landau verunglückt ist.

Lediglich ein Schock und ein total demolierter Wagen sind die Bilanz des Unglücks, das gegen 7.45 Uhr passierte. Die 30-jährige Frau war auf der nassen Straße, gemäß der Einschätzung der Polizei, mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs und verlor in einer Rechtskurve die Gewalt über ihren Toyota Yaris. Das Auto überschlug sich und blieb in einem Graben liegen. Die Frau kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. 

Das Auto erlitt einen Schaden von gut 2.000 Euro. Die Straße war für die Bergung des Fahrzeugs und für die Reinigung einseitig gesperrt. Neben der Polizei war auch die Feuerwehr Möding im Einsatz.