Anna Lernbecher und Alexander Buschek sind das Kinderritterpaar 2021 - und auch des Jahres zuvor. Zwar wurden sie Donnerstagabend im Biergarten des "ViP" erst offiziell vorgestellt, insgeheim waren es die beiden Grabitzer schon im vergangenen Jahr; aufgrund der Pandemie musste jedoch das Historische Kinderfest 2020 ebenso ausfallen wie der Drachenstich. Doch heuer soll's was werden.

Und zwar auf dem Cave-Gladium-Gelände an der Eschlkamer Straße, verriet Kinderfest-Vorsitzende Julia Macharowsky. Wann genau, das stehe noch nicht fest (zwischen dem 9. und 13. August) und das soll auch nicht groß verkündet werden, denn: Der Kinderdrachenstich werde nur für die Familien der teilnehmenden Buben und Mädchen inszeniert.

"So halt, wie es früher bei den Hinterhofspielen war", sagte Macharowsky. Dennoch werde man natürlich für die Proben und die Aufführung ein Hygienekonzept erstellen, um kein Risiko einzugehen. Das Stück werde maximal 30 Minuten dauern. Hierfür werde gar ein neuer, Corona-konformer Text verfasst. Und nicht zuletzt sei man als Kulturförderpreisträger eine kulturelle Veranstaltung.