Am Wochenende kam es in einem Freibad in Waidhaus (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) zu einem tragischen Badeunfall. Ein acht Jahre alter Junge schwebt seitdem in Lebensgefahr. 

Laut Polizeibericht hatte der Bub am Freitagnachmittag zusammen mit einer Begleitperson das Freibad in Waidhaus besucht. Gegen 16.30 Uhr wurde der Junge dann leblos in einem Becken bemerkt. Ersthelfer zogen ihn sofort aus dem wasser und führten bis zum Eintreffen des Notarztes Wiederbelebungsmaßnahmen durch. Im Anschluss wurde der Junge in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein Gesundheitszustand ist jedoch nach wie vor kritisch. 

Die weiteren Ermittlungen zu dem Fall hat die Kriminalpolizeiinspektion Weiden aufgenommen. Derzeit gehen die Ermittler von einem tragischen Unfall aus.