Vorsicht vor Glassplittern Diese Sauerkirschen sollten Sie besser nicht essen

So sieht das betroffene Produkt aus. Foto: Firma Gloster Zöldseg-Gyümölcs/Rewe

Die ungarische Firma Gloster ruft vorsorglich ein Sauerkirschen-Produkt zurück, das als Rewe-Eigenmarke "ja!" auch in Bayern verkauft wurde. Der Grund sind mögliche Glassplitter in den Gläsern.

Vom Rückruf betroffen ist das Produkt "ja! Sauerkirschen, entsteint, gezuckert" im 680-Glas mit EAN 4388844133211, Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 27.06.2023 und Chargennummer 20/0139 GO 179 (siehe Aufdruck auf dem Deckel).

Vom Verzehr des betroffenen Produkts wird dringend abgeraten, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich in vereinzelten Gläsern kleine transparente Glassplitter befinden. Deshalb hat das Unternehmen das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen.

Von dieser Maßnahme sind Produkte mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten/Chargen und anderen EAN-Codes nicht betroffen. Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading