Vorfall in Mainburg Angerempelt: 21-Jähriger fällt in die Abens

In Mainburg ist ein 21-Jähriger in die Abens gestürzt, nachdem er von einem Unbekannten angerempelt wurde. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein junger Mainburger ist nach dem Besuch des Hopfenfests offenbar von einem Unbekannten angerempelt worden und dadurch in die Abens gestürzt.

Laut Polizeibericht machte sich der 21-Jährige am Sonntag gegen 0.30 Uhr zu Fuß auf den Heimweg. Als er den Promenadenweg entlang ging, wurde der 21-Jährige laut eigener Aussage von einem Unbekannten angerempelt. Er verlor dadurch das Gleichgewicht, stürzte und landete in der Abens. Weil er dabei auf einem Stein aufschlug, erlitt er eine Platzwunde und mehrere Prellungen. Der bislang unbekannte Rempler leistete keinerlei Hilfe. Der 21-Jährige musste danach stationär in einem Krankenhaus behandelt werden und brachte den Vorfall erst verspätet zur Anzeige. Die PI Mainburg hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 08751/8633-0 um Hinweise. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading