Volkenschwand Volkenschwand und Cavaso feiern - Verbindung seit 1999

Georg Meier, Stefania Specia, Bürgermeister Albert Morasch, Sindaco Gino Rugolo, Aldo Marin und Landtagsabgeordnete Petra Högl (v. l.) mit Gatten Franz und Gemeinderätin Gudrun Höfter bei den Feierlichkeiten. Foto: Partnerschaftsverein

Am ersten Juniwochenende fanden die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen Volkenschwand und der norditalienischen Gemeinde Cavaso del Tomba statt. Höhepunkt war der Auftritt des "Coro Valcavasia". Bereits die ganze Woche zuvor waren die Kinder der Scoula Elementare zu Besuch. Die Aufregung war groß, als dann am Freitagabend zwei Busse mit knapp 100 Freunden aus Italien in Volkenschwand eintrafen.

Nach einer kurzen Begrüßung erfolgte die Quartierverteilung. Traditionell wurden die Gäste zum größten Teil in Familien untergebracht. Die Quartiersuche und -einteilung übernahmen in diesem Jahr Renate Obermaier und Tanja Ehrmaier.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading