Völlig ausgetickt Randale in Vilshofener Polizeiinspektion

Ein junger Mann ging in der Polizeiinspektion Vilshofen auf Beamte los. (Symbolbild) Foto: dpa

In der Nacht von Sonntag auf Montag tickte ein junger Mann mehrfach aus und griff Poliziebeamte an. Auslöser war ein Diebstahl in einem Schnellrestaurant.

Gegen 1.10 Uhr wurde von einem Schnellrestaurant in Viilshofen ein Diebstahl gemeldet. Eine Frau hatte Lebensmittel gestohlen. Sie war in Begleitung zweier Männer, von denen einer bereits zuvor in der Nacht kontrolliert worden war. Er hatte versucht, Autos aufzuhalten.

Als er die Polizisten sah, flüchtete er sofort. Dabei stürzte er aber von selbst. Da zunächst nicht klar war, ob er in den Diebstahl verwickelt war, wurde er vorläufig festgenommen. Schon dagegen wehrte er sich mit körperlicher Kraft und beleidigte die Polizeibeamten mehrfach. In der Dienststelle angekommen ergab ein Alkoholtest eine erhebliche Alkoholisierung. Kurze Zeit später erschienen die Mutter des 22-jährigen Vilshofeners sowie seine Freundin, eine 21-Jährige aus Passau.

Als die Freundin das Dienstgebäude betrat, forderte sie der 22-Jährige sofort zur Flucht auf. Sie versuchte auch, wegzulaufen, wurde aber von einem Beamten aufgehalten. Wie sich herausstellte, war sie die Täterin des Diebstahls. Der junge Mann ging nun wieder auf einen Beamten los und wollte ihn schlagen. Zwar konnte er aufgehalten werden, doch dabei wurde die Dienstkleidung beschädigt. Auch die Beleidigungen gingen weiter.

Nach Aufnahme der Personalien der Frau wurde bei dem Mann noch eine Blutentnahme durchgeführt. Als er sich wieder beruhigt hatte, wurde er seiner Mutter übergeben. Den 22-Jährigen erwarten nun diverse Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Widerstand, Beleidigung und Sachbeschädigung. Die Frau wird wegen des Diebstahls angezeigt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading