Jetzt stehen die sauber polierten Edelstahl-Spaten wieder in der Ecke. Sie kommen nur bei einem Spatenstich zum Einsatz. Und am Mittwochnachmittag war es wieder soweit: Die Bürgermeister, Vertreter des Planungsbüros, der Baufirma und der Fachplaner gaben mit dem formalen Spatenstich den Startschuss für den Bau der neuen Kindertagesstätte Franziskus am Burger Feld.

Beinahe 3,6 Millionen Euro wird die neue Kindertagesstätte - es ist die fünfte neben den Kindergärten St. Elisabeth und St. Martin, dem Kneipp-Kindergarten in Achldorf und dem Seyboldsdorfer Kindergarten - kosten. "Warum bauen wir schon wieder einen Kindergarten?", fragte Bürgermeister Helmut Haider beim Spatenstich in die Runde, "wir haben doch erst den Kindergarten in Achldorf eröffnet". Seine Erklärung dazu: Das Johannisheim platzt derzeit aus allen Nähten. Dort sind der Kinderhort und zwei Kindergartengruppen untergebracht, die dann in die Kindertagesstätte Franziskus umziehen werden. Die Zahl der Anmeldungen für den Kinderhort steige kontinuierlich. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. November 2018.