Bei Holzarbeiten ist am Mittwoch ein Mann in einem Wald in der Nähe von Vilsbiburg lebensgefährlich worden. Er wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Der Saisonarbeiter stürzte um 12 Uhr mittags im Wald bei Brandlmaierbach und fiel dabei mit seinem Rücken auf einen Baumstumpf, der aus der Erde ragte. Laut Angaben der Polizei erlitt er dabei lebensgefährliche Verletzungen an der Wirbelsäule und im Brustbereich. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Er befindet sich weiterhin in Lebensgefahr. Die Polizei geht derzeit nicht davon aus, dass der Unfall fremdverschuldet war.