Verletzungspause Augsburger Dorsch nach erneutem Mittelfußbruch operiert

Augsburgs Niklas Dorsch reagiert während einer Partie. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Mittelfeldspieler Niklas Dorsch vom FC Augsburg ist nach seinem erneuten Mittelfußbruch operiert worden. Der Fußball-Bundesligist veröffentlichte am Donnerstag ein Foto des 24 Jahre alten Führungsspielers aus dem Krankenbett. Dorsch hielt dabei den erhobenen rechten Daumen in die Kamera.

Der U21-Europameister von 2021 fehlt den Augsburgern bereits seit Saisonbeginn, nachdem er sich in der Vorbereitung den Mittelfuß gebrochen hatte. Vor wenigen Wochen war der Rechtsfuß wieder ins Training eingestiegen. Am vergangenen Freitag verletzte er sich bei seinem Comeback für die Regionalliga-Mannschaft des FCA erneut und brach sich wieder den Mittelfußknochen an.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading