Öfter mal etwas Neues - und dann am besten möglichst kurzfristig: Eigentlich hätte die Kostenübernahme der Corona-Bürgertests zum 30. Juni auslaufen sollen. Damit hätten auch die allermeisten Testzentren ihren Betrieb eingestellt. Doch kurz vor dem Ende dieses Zeitraumes rudert die Bayerische Regierung zurück - beziehungweise schafft eigenmächtig Fakten. Das Bayerische Gesundheitsministerium hat - unabhängig von der neuen, Testverordnung des Bundes - das Angebot der kostenfreien Testungen zunächst bis 15. Oktober verlängert, teilt das Landratsamt Freising unserer Mediengruppe mit.