Verkehrsbehinderungen in Vilshofen Lkw-Anhänger umgekippt, Bagger landet auf der Straße

Spektakulärer Unfall am Donnerstagnachmittag in Vilshofen (Kreis Passau). Dort ist ein Lkw-Anhänger samt geladenem Bagger umgestürzt. Foto: zema-medien.de

Kurioser Unfall am Donnerstagmittag in Vilshofen (Kreis Passau). Dort ist ein Lkw-Anhänger umgekippt, der einen Bagger auf der Ladefläche hatte. Aktuell liegt der Bagger quer über der Zeitlarner Straße. 

Nach ersten Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 12.50 Uhr auf Höhe des Zeitlarner Bergs. Der 29-jährige Fahrer des Lkw-Gespanns war dort in Richtung Ortenburg unterwegs gewesen, als er plötzlich wegen eines technischen Defekts anhalten musste. Der Fahrer stieg daraufhin aus, um den Fehler nach Möglichkeit selbst zu beheben. Doch dazu kam er gar nicht erst. "Nach aktuellen Erkenntnissen löste sich in diesem Moment ein Ölschlauch, der Anhänger rollte auf der abschüssigen Strecke rückwärts und kippte um", berichtet ein Polizeisprecher gegenüber idowa. Doch nicht nur der Anhänger kippte um. Er verlor auch seine tonnenschwere Ladung: einen Bagger. 

Der Bagger bringt es nach Polizeiangaben auf stolze 18 Tonnen. Nun liegt er quer über der Fahrbahn der Zeitlarner Straße. Deshalb geht dort aktuell nichts mehr. "Wir müssen erst auf das Bergungsunternehmen warten. Ich denke, bis die Bergung abgeschlossen ist, kann das noch bis in die Abendstunden dauern", so der Polizeisprecher weiter. Eine entsprechende Umleitung wurde bereits eingerichtet. 

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden wird allerdings auf mindestens 150.000 Euro geschätzt. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading