Man geht in den Supermarkt, nimmt sich einen Einkaufswagen und stellt kurz vor der Kasse fest, dass man die praktische großräumige Einkaufstasche zuhause stehen gelassen hat. Für solche Fälle gibt es an der Kasse ja Tüten zu kaufen. Seit dem 1. Januar jedoch keine mehr aus Plastik - nur noch Papier, oder solche, die man mehrfach verwenden kann. Die Geschäfte am Straubing Stadtplatz haben sich für das Verbot von Einwegplastiktüten natürlich Alternativen einfallen lassen - die klassische Papiertüte ist dabei gar nicht die erste Wahl.