Unwetterschäden Bahnverkehr zwischen Bruckberg und Moosburg nur eingleisig

, aktualisiert am 22.06.2022 - 07:00 Uhr
Wegen eines Unwetters ist ein Baum auf das Bahngleis zwischen Bruckberg und Freising gefallen. (Symbolbild) Foto: Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild/dpa

Auch am Mittwochmorgen beeinträchtigen die Unwetterschäden weiter den Zugverkehr auf der Bahnstrecke zwischen Bruckberg (Kreis Landshut) und Moosburg (Kreis Freising). 

Laut der Deutschen Bahn stürzte am Montagabend wegen eines Unwetters ein Baum auf das Gleis der Bahnstrecke zwischen Bruckberg und Moosburg. Wegen der Unwetterschäden ist die Strecke auch am Mittwochmorgen nur eingleisig befahrbar.

Einschränkungen im Zugverkehr

Die Linie RE 22 aus Richtung Regensburg wendet derzeit weiterhin am Landshuter Hauptbahnhof und verkehrt nicht bis zum Münchner Flughafen Terminal. Die Linie RB 33 verkehrt nur zwischen Moosburg und Freising.

Zwischen Landshut Hauptbahnhof und Moosburg hat die Deutsche Bahn einen Busnotverkehr mit zwei Bussen eingerichtet, der alle Haltestellen anfährt. Ab Freising geht die Buslinie 635 in Richtung München Flughafen Terminal. Vom Münchner Hauptbahnhof aus können Reisende die S-Bahn S1 in Richtung Freising oder Flughafen nutzen.

Die Züge RE 3 zwischen Passau über Landshut nach München und RE 50 zwischen Nürnberg über Regensburg nach München verkehren wieder ohne Einschränkungen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading