Unfall in Moosburg Autofahrer verletzt Radler (13) und flüchtet – Zeugen gesucht

Der junge Radler wurde verletzt, der Autofahrer flüchtete. (Symbolbild) Foto: ccvision

Am Dienstagmorgen ist es in Moosburg zu einem Unfall zwischen einem bisher unbekannten Autofahrer und einem 13-jährigen Radfahrer gekommen. Der Autofahrer flüchtete, die Polizei bittet um Hinweise.

Laut Polizeibericht fuhr der 13-Jährige gegen 7.45 Uhr im Stadtgraben in Richtung Landshuter Straße und wollte diese an der Fußgängerfurt überqueren – laut seinen Angaben hatte er Grün. An der Ampel stand ein bisher unbekannter Autofahrer, der zunächst wartete, dann aber plötzlich losfuhr und gegen den Schüler stieß, so dass dieser zu Boden stürzte. Nachdem der Schüler aufgestanden war, flüchtete der Unfallverursacher, ohne sich weiter um die Angelegenheit zu kümmern.

Der junge Radler zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu und begab sich anschließend mit seiner Mutter in ärztliche Behandlung. Nach Angaben des gestürzten Buben war der Autofahrer ein Mann im Alter zwischen 40 und 50 Jahren mit blonden, mittellangen Haaren, der in seinem schwarzen Auto laute Rap-Musik hörte. Nähere Angaben sind leider nicht bekannt.

Wer den Verkehrsunfall beobachtet hat oder Angaben zum flüchtigen Fahrzeugführer machen kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 08761/30180 mit der Polizeiinspektion Moosburg a. d. Isar in Verbindung zu setzen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading