Unfall in Allershausen Radfahrerin (80) von Auto erfasst und schwer verletzt

Die Radlerin wurde beim Aufprall auf das Auto schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: ccvision

Am Donnerstagmorgen ist es in Allershausen im Landkreis Freising zu einem Unfall zwischen einer älteren Fahrradfahrerin und einem Auto gekommen, bei dem die Seniorin schwer verletzt wurde. Der Autofahrer hatte ihr offenbar die Vorfahrt genommen.

Laut Polizeibericht war die 80-jährige Allershausenerin gegen 9.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Mühlenstraße unterwegs und wollte nach links der abknickenden Vorfahrtsstraße folgen, um in die Kesselbodenstraße zu fahren. Dort war zeitgleich ein 59-jähriger Nissan-Fahrer unterwegs und wollte nach links in die Mühlenstraße abbiegen. Dabei übersah er die radelnde Seniorin, die Vorfahrt gehabt hätte, und prallte mit ihr zusammen. Durch den Aufprall wurde die 80-Jährige auf die Motorhaube geschleudert und fiel zurück auf die Straße. Sie brach sich mehrere Knochen und erlitt eine Platzwunde am Kopf.

Der Rettungsdienst versorgte die Schwerverletze zunächst am Unfallort und brachte sie dann zur weiteren Behandlung ins Klinikum Freising. Der Autofahrer blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.300 Euro.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading