Unfall im Kreis Passau Trotz Nebel überholt und in Gegenverkehr gekracht

Im Landkreis Passau hat sich am Morgen ein Unfall mit mehreren Verletzten ereignet. (Symbolbild) Foto: Andreas Reichelt

Am Mittwochmorgen hat ein 24-Jähriger nahe Holzkirchen im Landkreis Passau trotz Nebels einen Holzlaster überholt und einen Unfall mit mehreren Verletzten verursacht.

Gegen 6.15 Uhr fuhr der Unfallverursacher laut Polizeibericht von Reitern kommend Richtung Vilshofen. Trotz schlechter Sicht durch Nebel überholte er einen Holzlaster und krachte in den Gegenverkehr. Die entgegenkommenden Fahrer zweier Autos wichen noch aus, konnten den Unfall aber nicht mehr verhindern. Alle Autofahrer wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Ergebnis war ein Totalschaden an allen drei Autos, ein leicht touchierter Holzlaster und 70.000 Euro Gesamtschaden. Die Straße musste für die Aufräumarbeiten für zwei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz waren auch die Feuerwehren Garham, Rathsmannsdorf und Albersdorf.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading