Unfall-Horror bei Freising Tramperin wird auf A9 vom Laster erfasst und stirbt

Die Frau wurde offenbar am Freitagmorgen von einem Lkw erfasst und war sofort tot. (Symbolbild) Foto: dpa

Auf der A9 bei Freising ist es am Freitagmorgen offenbar zu einem schrecklichen Unfall gekommen, als eine 44-jährige Frau versuchte, Lkw zum Mitfahren anzuhalten. Einer der Laster erfasste die Frau.

Am Freitagmorgen ist es auf der A9 Richtung Berlin auf Höhe des Nordkreuzes bei Freising zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zuvor hatten mehrere Auto- und Lkw-Fahrer bei der Polizei angerufen, dass an der Autobahn ein schwarz gekleideter Fußgänger unterwegs sei, der versuchte, Lkw anzuhalten, um mitgenommen zu werden.

Im fünfspurigen Bereich der A9, wo es keinen Standstreifen mehr gibt, wurde eine 44-jährige Frau aus München, von einem 40-Tonnen-Sattelzug erfasst und dabei tödlich verletzt. Laut Polizei liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei der Getöteten um die zuvor gesichtete Tramperin handelt. Warum die Frau auf die Autobahn gelaufen war, ist nach momentanem Ermittlungsstand noch unbekannt.

Zur Unfallaufnahme musste die Überleitung der A99 und auf der A9 die ursprünglich rechte Fahrspur total gesperrt werden. Zur Klärung des Unfallherganges ist ein Gutachter hinzugezogen worden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading