Umfrage in Landshut Christkindlmarkt: Freyung oder Ringelstecherwiese?

Mit der Corona-Pandemie hat sich für den Landshuter Christkindlmarkt ein neuer Standort hervorgetan. Statt wie gewohnt in der Freyung sollte er auf der Ringelstecherwiese stattfinden. Foto: LZ-Archiv

Mit der Corona-Pandemie hat sich für den Landshuter Christkindlmarkt ein neuer Standort aufgetan. Statt wie bislang in der Freyung findet er auf der Ringelstecherwiese statt. In unserer Umfrage wollen wir wissen: Welchen Standort bevorzugen Sie? 

Die Ringelstecherwiese ist fast dreimal so groß wie die Freyung, deshalb wurde der Christkindlmarkt aus Infektionsschutzgründen 2021 dorthin verlegt - um dann doch noch kurzfristig abgesagt zu werden. Auch in diesem Jahr soll er aufgrund der unklaren Pandemieentwicklung dort stattfinden. Gleichzeitig soll es ein Alternativprogramm am bisherigen Standort in der Freyung geben. Das wurde Mitte März im Plenum beschlossen.

In einem interfraktionellen Antrag forderten Ende April 26 Stadträte, dass der Markt 2023 wieder in die Freyung zurückkehrt. Die Freyung habe sich seit Jahrzehnten bewährt und der dortige Christkindlmarkt zähle "zu den schönsten in ganz Bayern", so die Argumentation der Antragsteller.

Ihre Meinung gefragt

In den vergangenen beiden Jahren konnte der Christkindlmarkt wegen der Pandemie nicht stattfinden. 2021 war bereits alles aufgebaut, als die kurzfristige Absage kam. Umso mehr zählen die Beschicker auf kommende Weihnachten. Deshalb möchten wir in unserer Umfrage wissen: Freyung oder Ringelstecherwiese - welchen Christkindlmarkt-Standort bevorzugen Sie? Stimmen Sie jetzt ab. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading