Trotz Verwarnung Wirt aus Zwiesel verstößt erneut gegen Corona-Regeln

Trotz Verwarnung hat ein Wirt aus Zwiesel auch am Freitag die Corona-Regeln missachtet (Symbolbild). Foto: Peter Kneffel/dpa

Eine Verwarnung vor wenigen Tagen hat nichts gebracht. Ein Wirt einer Gaststätte in Zwiesel hat am Freitagabend wieder die Corona-Regeln nicht eingehalten.

Als die Polizei am Freitagabend den Biergarten einer Gaststätte in Zwiesel kontrollierte, stellte sie fest, dass der Wirt die Hygienebestimmungen kaum beachtete. Im Biergarten feierten zu viele Gäste eine Party, sodass sie den vorgeschriebenen Mindestabstand nicht mehr einhalten konnten. Zudem mussten die Besucher keine Kontaktdaten angeben. Ob Gäste beim Herumgehen zu den Tischen, zur Toilette und in den Schankraum einen Mund-Nasen-Schutz trugen, war dem Wirt laut Polizei auch egal. Er selbst trug schon keine Maske. 

Aus den vergangenen Tagen hatte der Wirt nicht gelernt. Denn die Polizei hatte ihn verwarnt, nachdem sie Hinweise erhalten haben. Der Wirt muss nun mit einer Ordnungswidrigskeitsanzeige rechnen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading