Schon am Montag ging es los mit den ersten Anfragen, berichtet Tourismus-Chefin Monika Häuslmeier. Die ersten Infos waren durchgesickert, dass es Pfingsten wieder losgehen kann mit dem Tourismus in Bayern. Nun stehen die Telefone gar nicht mehr still.

Beschweren will sich Häuslmeier auf keinen Fall, auch wenn die Ankündigung doch sehr kurzfristig kam. Tourismus, das sei immerhin "die Branche, die am längsten geschlossen hatte. Seit Oktober!". Aber man sei eben auch in einer anderen Situation als etwa der Einzelhandel, der viel weniger Vorlaufzeit benötige.