Tabellenführung verteidigt 3:1-Sieg des TV Dingolfing in Unterhaching

Erstmals als wertvollste Spielerin nach sehr guter Leistung ausgezeichnet: TVD-Zuspielerin Samira Winkler Foto: Armin Kerscher

Der TV Dingolfing bleibt Tabellenführer der 2. Volleyball-Bundesliga Süd. Mit einem 3:1-Erfolg beim Aufsteiger und Tabellensiebenten TSV Unterhaching untermauerten die „Dingos“ die Tabellenspitze.

Gab es in der Vorrunde bei der Begegnung in Dingolfing zum Saisonstart nach einem 0:2-Satz-Rückstand für den TVD noch einen hart umkämpften Fünf-Satz-Sieg, so setzten sich die Dingolfingerinnen dieses Mal in vier Sätzen gegen den TSV Unterhaching durch. Im Zuspiel erfüllte die erst 19-jährige Samira Winkler ihre Aufgabe ein weiteres Mal hervorragend und wurde im Anschluss an die Begegnung erstmals als wertvollste Spielerin auf Seiten der „Dingos“ ausgezeichnet.

Zum Spielverlauf: Vor rund 80 Zuschauern in der Unterhachinger Bayernwerk-Arena begann der TV Dingolfing furios, führte schnell mit 10:2 und über 16:3 und 19:4 ging der erste Spielabschnitt schnell und glatt mit 25:8 an die „Dingos“. Satz zwei verlief ausgeglichener, obwohl bis zur Mitte des Spielabschnittes der TVD teilweise mit fünf Punkten führte, ehe der TSV Unterhaching – mit der Ex-Dingolfingerin Celina Krippahl – immer besser ins Spiel kam und eine 22:16-Führung der „Dingos“ egalisieren und den Satz mit 25:23 gewinnen konnte. Satz Nummer drei verlief nochmals eng, allerdings immer mit Führung der Dingolfingerinnen, die sich dann ab Mitte des Spielabschnittes absetzen konnten und mit 25:20 nach drei Sätzen mit 2:1 in Führung gingen. An dieser Führung ließ der TVD auch im vierten Spielabschnitt keinen Zweifel, solide und konzentriert spielten die sie auch in diesem Satz, der am Ende mit 25:12 an den TV Dingolfing ging, der somit nach 84 Minuten reiner Spielzeit den ersten Auswärtssieg im neuen Jahr und in der Rückrunde erringen konnte.

Sehr zufrieden zeigte sich Dingolfings Coach Andreas Urmann mit seiner Mannschaft. Er lobte bis auf das Ende des zweiten Satzes sein Team, das in allen Spielelementen zu überzeugen wusste: druckvolle Aufschläge mit einigen Serien, gut positionierter Block, ebenso die Feldabwehr aus der effektive Angriffe entstanden und variables Zuspiel. Vor allem lobte der TVD-Trainer seine Einwechselspielerinnen und damit den breiten und ausgeglichenen Kader. Mit den drei errungenen Punkten aus Unterhaching verteidigte der TV Dingolfing erfolgreich die Tabellenführung mit weiterhin drei Punkten Vorsprung. 

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading