Sturzbetrunken in Freising Radler (23) versucht mit 3 Promille vor Polizei zu flüchten

Offensichtlich das ein oder andere Getränk zu viel hatte der 23-Jährige intus. (Symbolbild) Foto: Alexander Heinl/dpa

Am frühen Montagabend hat die Polizei in Freising einen jungen Radfahrer wegen seiner unsicheren Fahrweise angehalten. Zunächst versuchte der Mann zu flüchten, er kam aber nicht weit.

Laut Polizeibericht bemerkte eine Streifenbesatzung den Radler gegen 17 Uhr in der Korbinianstraße, wo er offensichtlich sehr wackelig unterwegs war, und wollte ihn zur Kontrolle anhalten. Als der Mann das Polizeiauto erkannte, versuchte er zunächst noch zu flüchten, konnte aber kurz darauf angehalten und kontrolliert werden.

Der freiwillige Atemalkoholtest ergab einen stattlichen Wert von mehr als 3 Promille bei dem 23-Jährigen. Im Anschluss wurde ihm Blut abgenommen, nun erwartet ihn eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading