Lange Wartezeiten, umständliche Routen, hohe Ticketpreise und manchmal kommt den ganzen Tag gar kein Bus. Vor allem für Pendler oder Menschen vom Land ist es oft schwierig, eine passende und kostengünstige Busverbindung in die nächste Stadt oder einen anderen Landkreis zu finden. Gerade Ostbayern hat Nachbesserungsbedarf. Abhilfe soll die Zusammenarbeit mit anderen Kreisen und Städten leisten.

Vor einigen Tagen setzte der Chamer Landrat Franz Löffler (CSU) ein Zeichen, indem er die Absichtserklärung für einen Landestarif im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für die bayerischen Landkreise unterzeichnete. Das Ziel ist ein in Bayern einheitlich geltender Tarif im ÖPNV. Damit solle laut Löffler vor allem der ländliche Raum gestärkt werden.