Die Zeit der massenhaften kostenlosen Corona-Tests ist vorbei, seit Montag sind sie für einen großen Personenkreis nur noch gegen Bezahlung erhältlich. Verwirrung herrscht darüber, wer sich wo testen lassen kann.

Während am kommunalen Testzentrum von IMS Am Hagen ausschließlich diejenigen bedient werden, die Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test haben, gibt es gleich nebenan bei der privat betriebenen Teststation von RKT beides zugleich: kostenlose Tests, aber auch kostenpflichtige. Derzeit bietet RKT nur Antigen-Schnelltests an. 15 Euro verlangt die Station für so einen Test, für Personen, die sich regelmäßig testen lassen, soll in Kürze eine günstige Zehner-Karte angeboten werden.