Stehende Ovationen beim Jubiläumskonzert der Liedertafel So groß und großartig ist Moosburg

Beim großen Finale des Abends standen alle Beteiligten auf der Bühne. Foto: cf

Wohl jeder im Saal empfand den Samstagabend in der Stadthalle Moosburg als ganz besonders. Das Jubiläumskonzert hatte alle begeistert und zuletzt völlig zu Recht Standing Ovations bekommen.

Applaus kam zudem von der extra aus Moskau angereisten ehemaligen Leiterin der Liedertafel, Tatjana Leikina. Der galt zuallererst der Liedertafel Moosburg, aber auch den ebenfalls überzeugenden musikalischen Gästen. Zuletzt hatten alle gemeinsam auf der Bühne gestanden, Händels "Halleluja" gesungen und mit geballtem Können das Publikum einfach "umgehauen".

Dabei hatte dieses Konzert 175 Jahre Vorlaufzeit "benötigt". Ohne einen Anfang hätte es ja weder das Jubiläum noch das Zusammenkommen all dieser Musik-Interessierten gegeben. Der Geburtstag brachte die Liedertafel noch dazu auf eine besonders gelungene Idee: Im Festkonzert sollten möglichst viele Akteure der Musikszene Moosburgs mitmachen. Gesagt, getan und vom Publikum rundum für gut befunden und immer wieder gelobt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading